Silber

Silber läuft seit einem Jahr in einer Trading-Range. Als Untergrenze hat sich dabei die Zone um 19 Dollar je Unze herausgebildet. Wie schon vor zwei Monaten setzen Anleger auch jetzt wieder mit einem Bonuszertifikat auf einen Rebound von der Marke. Läuft Silber dagegen bis März 2015 seitwärts winken immerhin rund 20 Prozent Bonusrendite. Der Fall auf die Barriere des Zertifikats von 18 Dollar scheint dagegen weniger wahrscheinlich. Von Georg Pröbstl

Vor zwei Monaten stand Silber an dieser Stelle bereits einmal auf der Kaufliste. Tatsächlich brachte das empfohlene Bonuszertifikat dann schon innerhalb von nur zwei Wochen Kursgewinne von rund 20 Prozent. Da damit schon nach kurzer Zeit fast die Maximalrendite erreicht war, konnten Anleger beruhigt Kasse machen.

Nach diesem Zwischenspurt ist die Notierung des Edelmetalls jetzt aber wieder abgetaucht. Im Schlepptau von Gold rutschte Silber in den letzten vier Wochen um rund zehn Prozent nach unten weg. Aber das konnten Anleger in den letzten zwölf Monaten jetzt schon zum dritten Mal beobachten: Nach einem schnellen Kursaufschwung auf 22 oder 23 ja bis zu knapp 25 Dollar je Unze fiel die Silbernotierung auch schnell wieder nach unten. Im Bereich von 19 Dollar hat sich hier inzwischen eine wirklich starke Unterstützungszone herausgebildet.

Im Prinzip öffnet sich nun dasselbe Szenario wie vor zwei Monaten: Anleger spekulieren auf ein erneutes Abprallen des Silberpreises von der Unterstützung nach oben. Auch diesmal wählen nicht zu risikofreudige Anleger das genannte Bonuspapier mit einer Barriere von 18 Dollar. Denn seit nun inzwischen vier Jahren fiel Silber nicht mehr auf dieses Kursniveau. Hält sich die Notierung auch jetzt noch bis Laufzeitende des Zertifikats im März 2015 über der Hürde, winken immerhin 21,3 Prozent Seitwärtsrendite entsprechend 36,7 Prozent pro Jahr. Möglicherweise schafft Silber aber wie vor zwei Monaten einen erneuten schnellen Rebound von der Unterstützung - dann sind 20 Prozent schon in wenigen Wochen möglich. Und auch dann machen Anleger wieder Kasse.